[Review] Foreo Luna - Die Neue - Foreo Luna Play Plus


Ich freue mich, dass ich euch heute ein neues Mitglied der Foreo Luna Familie vorstellen darf. Die erste Foreo Luna war die Mini, die ich bereits vor ein paar Jahren testen durfte. Die kleine Gesichtsbürste mit den Silikonnoppen gehört seitdem zu meiner Gesichtspflegeroutine! Letztes Jahr gab es für alle Neugierigen dann eine tolle Aktion von Foreo, die Foreo Luna Play - eine ganz kleine Testervariante, die es für erschwingliche 39€ bereits am Markt gab! Auch ich habe mich damals sehr über diese kleine Variante gefreut, da ich sie gerne als Reise-Bürste mitgenommen hätte und gerade die kleine Größe perfekt fürs Beautycase war.

Allerdings gab es bei der Foreo Luna Play ein ziemlich großes Manko, dass mich damals schon in meinem dazugehörigen Blogpost gestört hatte. Die Luna Play reicht leider nur für 100 Anwendungen und ist nicht wiederaufladbar, wie ihre große Schwester die Foreo Luna Mini!

Hier kommt die Foreo Luna Play Plus ins Spiel und ich möchte euch heute darüber berichten, weil ich es wirklich klasse finde, dass sich Foreo die Mankos vieler Konsumenten zu Herzen genommen hat und mit der Foreo Luna Play Plus eine tolle Alternative geschaffen hat!


Die Foreo Luna Play Plus ist quasi eine Zwischengröße zur Foreo Luna Mini und zur ganz kleinen Foreo Luna Play! Also immernoch perfekt als Reisegröße geeignet! Diese ist auch kein Wegwerfprodukt und hält nur 100 Anwendungen, sondern ist dank dem Einsetzen einer AAA Batterie der perfekte Begleiter für unterwegs und kann so immer wieder ''aufgeladen werden''.

Der zweite Unterschied zur Foreo Luna Play ist, dass sie längere Silkionnoppen hat und durch die etwas größere Größe ist auch die Reinigungsfläche größer!

Preislich gesehen kostet sie nur 10€ mehr (also 49€) als die Foreo Luna Play! Also für jeden, der das Bürstchen mal ausprobieren möchte, finde ich den Preis durchaus erschwinglich!

Weitere Fakten zur Foreo Luna Play Plus:
  • Preis: 49€
  • via Foreo 
  • wasserfest
  • 7 verschiedene Farben erhältlich
  • für alle Hauttypen geeigent
  • bis zu 35-mal hygienischer als Nylonborsten, das Silikon ist schnelltrocknend und nicht porös, um Bakterienbildung zu verhindern 
  • hypoallergen und frei von Phthalaten und BPA
  • 2 Jahre Gewährleistung

Im Gegensatz zur Foreo Luna Mini hat die Play Plus nur eine Vibrationsvariante, während bei der Mini eine Regulierung der Stärke möglich ist. Meiner Meinung nach ist das aber kein Manko, da ich selbst bei der Mini eher selten die Regulierung ändere. Und für den Preis, kann man da absolut nicht meckern!

Das Anwendungsgebiet bleibt also gleich zur Mini:
  • entfernt Verunreinigungen, Öl und abgestorbene Hautzellen
  • ermöglicht eine bessere Aufnahme von Hautpflegeprodukten
  • verfeinert das Hautbild und verleiht einen ebenmäßigen Teint

Die Play Plus hat genau wie die Mini zwei verschiedene Zonen mit unterschiedlichen Noppen. Im Gegensatz zur Mini finde ich sie durch die längeren Borsten sogar noch einen Ticken angehmer auf der Haut! Aktuell verwende ich für die Reinigung immernoch meine dazugehörigen Foreo Reiniungsprodukte, die ich ebenfalls im Zuge eines Produkttest zur Verfügung gestellt bekommen habe, die Dinger sind einfach nicht leer zu bekommen ;)

Ich freue mich, dass ich jetzt tatsächlich auch einen kleinen Reisebegleiter aus der
Foreo Familie habe und kann hierfür definitiv eine Kaufempflung aussprechen, auch für jeden, der die Foreo Gesichtsbürste einmal testen möchte! Ich muss zugeben, mir gefällt sie sogar tatsächlich besser, wie die Foreo Luna Mini ;)

Wie gefällt euch die neue Foreo Luna Play Plus?
Werdet ihr sie euch jetzt ansehen? Wie findet ihr es, wie Foreo hier auf die Kundenmeinungen reagiert hat?

Weitere Berichte findet ihr z.b. bei BeautyMango


Share:

3 Kommentare zu diesem Post

  1. Mir gefallen die längeren Borsten auch richtig gut, mein Favorit bisher! Lieben Dank auch für's Verlinken! lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass Foreo diese Sache geändert hat. Ich hätte nämlich die Möglichkeit gehabt, die Foreo Play zu testen und hab das Angebot abgeschlagen, weil ich dieses Vorgehen alles andere als nachhaltig fand. Thumbsup!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die Mini und finde sie ehrlich gesagt auch schon super für den Urlaub. Aber wenn es die Play Plus damals schon gegeben hätte, hätte ich mich aufgrund des Preises wahrscheinlich für sie entschieden! Als Wegwerfprodukt war die normale Play für mich nie eine Option.

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen